Systemische Aufstellungsarbeit

Aufstellbar sind grundsätzlich alle Themen, ob es sich um anstehende Entscheidungen, angestrebte Veränderungen, Gesundheit oder Krankheit, Beziehungen, Zwischenmenschliches, Fragen, Familien, Beruf oder Ahnen handelt.

Für manche unerwartet, lassen sich aber auch viel feinstofflichere Dinge wie Seelenanteile, Talente,
Emotionen, Lebens-und Gefühlsqualitäten
(positive wie z.b. Lebensfreude, Leichtigkeit… aber auch negativ erlebte wie Angst, Trauer…), Fantasien und Visionen und auch körperliche Symptome aufstellen und betrachten.

Selbst kollektive und gesellschaftliche Themen wie Krieg oder Verfolgung und andere Traumata (z.b. auch innerhalb einer Familie) können hier systemisch aufgestellt und aufgearbeitet werden.

Meine Aufstellungen sind lösungs- und ressourcenorientiert, der Focus liegt darauf was uns in unserem Leben weiter unterstützt und unserer Ganzheit dienen will.

Systemische Aufstellungen lassen Bedeutungen und Zusammenhänge hinter den Themen erkennen, sie zeigen uns einen „nächsten Schritt“ und lassen uns mit immer wiederkehrenden Themen Frieden schließen.

Methodischer Schwerpunkt meiner Systemischen Aufstellungen ist die Arbeit von Siegfried Essen; Daan van Kampenhout; Kay Hoffman und die Arbeit von Greta Adolf-Wiesner


Termine :
Kurzaufstellungen / Miniaturen
Montag, 29. Oktober 2018 von 18:00 - 21:00
Ort :
Praxis Patricia Treulich
Burgring 1 (seitlicher Eingang)
2134 Staatz NÖ/Weinviertel
Information/Anmeldung :
per Tel 0676 54 057 15 oder
Email patricia(at)treulich.at
Kosten :
Euro 50,-
Eigene Anliegen und Fragestellungen können bei der Anmeldung schon vorgebracht werden.
  In partiellen Aufstellungen - sogenannten Miniaturen - können Themen systemisch aufgestellt werden.
Erfahrungen als StellvertreterIn bzw. RepräsentatInnen können auch eigene Themen sehr unterstützen.